Sie befinden sich hier: Aktuelles
Veröffentlicht: 04.08.2010 unter SPD Sachsen-Anhalt

Erben fordert Sicherheit für Bundeswehrstandorte in Sachsen-Anhalt

erben_160x120Im Vorfeld des morgigen Besuchs von Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg am Bundeswehrstandort Burg hat der stellvertretende Landesvorsitzende des SPD-Landesverbandes Sachsen-Anhalt Rüdiger Erben eindringlich vor dem Abbau weiterer Dienstposten oder gar der Schließung von Bundeswehr-Standorten in Sachsen-Anhalt gewarnt. “Aus keinem anderen Bundesland hat sich die Bundeswehr so weitgehend zurückgezogen wie aus Sachsen-Anhalt. Deshalb ist es recht und billig, wenn Planungssicherheit für die verbliebenen Standorte in unserem Land verlangt wird. Alles andere wäre ein kapitaler Fehler für die Funktionsfähigkeit der Bundeswehr und eine riesige Herausforderung für die betroffenen Kommunen und das Land”, sagte Erben.