SPD Ilsenburg

Veröffentlicht: 10.05.2014 unter SPD Ilsenburg

Leserbrief

Im llsenburger Stadtanzeiger (vom 17.04.2014) kritisiert Herr D. Löffke die Darstellung der Meinung der Bürger/in der Wernigeröderstrasse und die Meinung der SPD zu verschiedenen Projekten der Stadt, die im „Rasselbock“ abgedruckt sind. Seine Sicht beschließt er mit einem vermutlichen „Laternenzitat“ des SPD Bezirksbürgermeisters im Bezirk Neukölln, Hr. Buschkowsky . Ich persönlich als Einwohnerin und ich vermute auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ilsenburg unterscheiden sich weit von „Straßenkötern“. Das zeigt sich allein durch die Kompetenz des Lesens und der Fähigkeit des Schreibens.
Der Bürgermeister ist ein demokratisch gewählter Amtsträger, der vielleicht nicht von allen gewählt wurde, aber welcher trotz alledem die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertreten sollte. Einen Teil von Ihnen zu diskreditieren, da sie nicht nach seiner „Hundepfeife“ tanzen, ist respektlos und nicht akzeptabel.

Insbesondere stört mich hierbei, dass der „Ilsenburger Stadtanzeiger“ als das offizielle Amtsblatt und aus öffentlichen Geldern finanziert instrumentalisiert wird, um die persönliche Sicht oder Einschätzung darzustellen. Ich glaube, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ilsenburg, der Ortsteile Darlingerode und Drübeck darauf bestehen können, das seitens des gewählten Bürgervertreters nur offizielle Statements oder Verlautbarungen abgedruckt werden.

Und weil unser Herr Bürgermeister gerne zitiert, vielleicht zum Schluss noch eins welches ihm wohl gefallen wird.
„Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen – vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.“ Mark Twain

Melanie Böttcher

Veröffentlicht: 10.05.2014 unter SPD Ilsenburg

Unsere Kandidaten zur Stadtrats-, Ortschafts- und Keistagswahl

Unter folgendem Link können sie sich ein Bild über unsere Kandidaten machen.Unsere Kandidaten

Veröffentlicht: 09.05.2014 unter SPD Ilsenburg

TV Duell zur Europawahl

Im Zuge der Europawahl am 25.05.2014 hatte der SPD Ortsverein Wernigerode zu einer Veranstaltung im Wernigeröder Kartoffelhaus eingeladen. Zu Gast war Arne Lietz (SPD), der Kandidat der SPD für Sachsen-Anhalt, der die gespannten Zuhörer zu seiner Person und seinen Ideen von und für Europa informierte und für zahlreiche Fragen offen stand. Im Anschluss wurde das TV-Duell via Live-Stream auf Leinwand übertragen und alle Anwesende waren sich einig, dass Martin Schulz (SPD) der beste Kandidat für Deutschland und Europa ist. Ein herzliches Dankeschön geht an die JUSOS aus Wernigerode für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung.

Veröffentlicht: 09.05.2014 unter SPD Ilsenburg

1. Mai in Ilsenburg

Auch in diesem Jahr organisierten die IG Metall, der SPD Ortsverein Ilsenburg und die AWO die traditionelle Maifeier. Nachdem sich die fleißigen Helfer um 7.00 Uhr in der Früh trafen um die Maifereier an der Harzlandhalle aufzubauen, trafen sich daraufhin etwa 30 Maiaktivisten um 9.30 Uhr auf dem Ilsenburger Marktplatz um gemeinsam mit dem Veckenstedter Spielmannzug zur Harzlandhalle zu marschieren und dort von etwa 200 Besuchern der Maifeier empfangen zu werden. In der traditionellen Mairede sprach der SPD Ortsvereinsvorsitzende und langjährige Bürgermeister von Ilsenburg Wilfried Obermüller über die ereignisreiche Geschichte des Maifeiertages und betonte die historische Bedeutung für Arbeitnehmer und die anspruchsvollen Aufgaben Europas und der Komunalpolitik. Natürlich waren auch einige Stadtratskandidaten der Ilsenburger SPD vor Ort um bei der Durchführung des Maifestes zu helfen.

Veranstaltungs- termine für Ilsenburg

01.05.2018
Tag der Arbeit, Harzlandhalle

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zur Homepage der SPD im Harzkreis
Zur Homepage der Jusos im Harzkreis
Arne Lietz - SPD-Abgeordneter des Europäischen Parlaments für Sachsen-Anhalt
Für einen Harz ohne Rassismus